Smaller Default Larger

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Erstellt von LM d. V. Ing. Christian GRÖBLBAUER am 17.05.2016

Zahlreiche Kameradinnen und Kameraden des Abschnittes III, darunter auch Ehrengäste aus Politik und Feuerwehrwesen, fanden sich am Samstag,14. Mai 2016 zur gemeinsamen Florianifeier ein, um den Tag des Schutzpatrons der Feuerwehrleute – des hl. Florian – zu ehren.

Obwohl sich dieser Ehrentag immer am 4. Mai jährt, wählte man dieses Jahr bewusst den Samstag vor Pfingsten. Der Grund dafür ist jedoch ein besonderer: Im Zuge dieser Feierlichkeit gab es für die Feuerwehr Hallersdorf, die in diesem Jahr für die Organisation und Durchführung der Florianifeier der Wehren des Abschnittes III verantwortlich war, einen weiteren Meilenstein in Ihrer Feuerwehrgeschichte zu feiern. Ein neuer, von der Firma Magirus Lohr aufgebauter, Lastkraftwagen mit Allradantrieb (LKWA) und Doppelkabine der Marke Iveco Daily 50-170 wurde gesegnet und offiziell seiner Bestimmung übergeben. Sozusagen konnte es keinen würdigeren bzw. passenderen Rahmen dafür geben. 

Das Defilieren der Feuerwehren, vorbei an hochrangigen Persönlichkeiten aus Feuerwehrwesen und Politik, wurde vom stellv. Kommandanten der Feuerwehr Köppling, OBI Ing. Stefan Stocker, geführt und nach Meldung an den zuständigen Abschnittsfeuerwehrkommandanten, ABI Josef Pirstinger, in dessen Kommando übergeben. 

Vor der hl. Messe und der Fahrzeugsegnung, die Pfarrer Adolf Höfler in seiner besonderen und herzlichen Art zu zelebrieren wusste, begrüßte Kommandant der FF Hallersdorf, HBI Johann Tizaj, die Ehrengäste LAbg. Bgm. Erwin Dirnberger (Söding-St. Johann), Bereichsfeuerwehrkommandant LFR Bgm. Engelbert Huber (Mooskirchen), BR Christian Leitgeb, ABI Josef Pirstinger, Pfarrer Adolf Höfler, die Bürgermeister Johann Nestler (Ligist) und Johann Feichter (Krottendorf-Gaisfeld),  ABI a.D. Ewald Raudner, ABI Franz Draxler, BI d.F. Roman Feiertag, HBM Christian Reisl (Verkaufsleiter Firma Magirus Lohr), Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Ligist-St. Johann Dir. Wolfgang Kotzbeck, sowie den Obmann der Ortsmusikapelle St. Johann ob Hohenburg Karl Hussler, und brachte seine Freude über die zahlreiche Teilnahme zum Ausdruck. 

Kommandant-Stellvertreter der FF Hallersdorf, OBI Johann Pirstinger, präsentierte das neue Einsatzfahrzeug und wies auf dessen technische Besonderheiten samt Ausstattung hin. 

Abschnittsfeuerwehrkommandant Josef Pirstinger betonte in seinen Worten, dass dieses Zusammentreffen aller Wehren im Abschnitt ein besonderes ist. Neben dem Gedenken an unseren Schutzpatron stehen die Kameradschaft und der Austausch der Feuerwehren im Mittelpunkt dieser traditionellen Feier. Der Abschnittskommandant blickte in seinem prägnanten Leistungsbericht stolz auf die zahlreichen ehrenamtlich erbrachten Stunden zurück. 570 Mitglieder, davon mehr als 10% Jugend, haben insgesamt 103.731 Stunden ihrer Freizeit für das Ehrenamt der Feuerwehr zum Schutz der Bevölkerung eingesetzt. In einer durchschnittlichen Betrachtung dieser Gesamtstunden auf jedes einzelne Mitglied bedeutet das einen Einsatz von 182 Stunden – also mehr als ein Arbeitsmonat – für die Sicherheit der Gesellschaft. Pirstinger gratulierte den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Hallersdorf zu ihrem neuen Einsatzfahrzeug und wünschte ihnen und allen Kameradinnen und Kameraden der Wehren des Abschnittes III, dass sie immer von ihren Einsätzen gesund nach Hause kommen. Auch die erfreulichen Leistungen der FF Gaisfeld und FF Köppling hob er in seinen Dankesworte hervor. Beide Wehren zeigten beachtliche Leistungen bei Um- und Zubau ihrer Rüsthäuser. All diese Projekte seien nur möglich durch die ständige Unterstützung und konstruktive Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern der Gemeinden, dem Bereichsfeuerwehrkommando sowie allen Feuerwehren des Abschnittes III.

Sichtlich stolz über die neue Anschaffung zeigte sich der Bürgermeister der Großgemeinde Söding-St. Johann, LAbg. Bgm. Erwin Dirnberger und brachte in seiner Laudatio seine Anerkennung über die dafür und die darüber hinaus freiwillig erbrachten Stunden zum Ausdruck, bevor er den Fahrzeugschlüssel in die Hände der Kommandanten der Feuerwehr Hallersdorf übergab. Er ist froh, dass die gute Zusammenarbeit mit den Gemeinden und deren Gemeinderäten, Bereichskommando und allen Entscheidungsträgern den Kameradinnen und Kameraden aller Feuerwehren des Abschnittes III ein Rüsthaus zu ermöglichen, die sie wie ihr Zuhause betrachten können und darüber hinaus mit zuverlässigen Fahrzeugen und Gerätschaften ausgestattet sind. 

Auch Bereichsfeuerwehrkommandant, Landesfeuerwehrrat Engelbert Huber schloss sich den Worten seiner Vorredner an. LFR Huber kam in Ergänzung der Ausführungen seiner Vorredner auf die guten Gespräche mit Gemeinde und Kommando und den einstimmigen Beschluss des Bereichsfeuerwehrausschusses, die Feuerwehr Hallersdorf als Stützpunkt für Kathastrophenschutz im BFV Voitsberg zu beauftragen, zu sprechen. 

Der wunderbare Rahmen dieser 43. gemeinsamen Florianifeier im Abschnitt III wurde auch für die Verleihung von Ehren- und Verdienstzeichen genutzt: 

Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes – 1. Stufe

  • HBI Johann Tizaj – Hallersdorf
  • OBI Johann Pirstinger - Hallersdorf 

Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes – 3. Stufe

  • BM Heinz Macher – Hallersdorf
  • OLM d. V. Edwin Stifter - Hallersdorf 

Ehrenzeichen des Landes Steiermark für 70jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:

  • EHBI Josef Egger – Hallersdorf

Ehrenzeichen des Landes Steiermark für 50jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:

  • EHBI Robert Wonisch – Krottendorf
  • HLM Helmut Wiedner – Hallersdorf
  • EBM Friedrich Fromm - Hallersdorf 

Ehrenzeichen des Landes Steiermark für 40jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:

  • HLM d. F. Erich Jandl – Hallersdorf

Ehrenzeichen des Landes Steiermark für 25jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:

  • HLM Manfred Rumpf –Hallersdorf
  • LM Martin Hußler – Hallersdorf
  • LM Friedrich Rumpf – Hallersdorf
  • LM Albert Scherz - Hallersdorf 

Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes – Bronze

  • HLM d. S. Sandra Renhart – Hallersdorf
  • OLM d. V. Ing. Franz Kainz – Hallersdorf
  • LM d. F. Alexander Bauer – Hallersdorf
  • LM Josef-Gerald Gruber – Hallersdorf
  • LM d. F. Christian Lederer – Hallersdorf
  • LM d. F. Johann Maier – Hallersdorf
  • LM d. V. Viktoria Pirstinger – Hallersdorf
  • LM d. F. Thomas Pirstinger – Hallersdorf
  • LM d. V. Michael Stöhr - Hallersdorf 

Verdienstmedaille des Bereichsfeuerwehrverbandes – Silber

  • OLM Josef Renhart – Hallersdorf
  • LM Oswald Egger – Hallersdorf
  • EHLM Johann Renhart - Hallersdorf

Bewegende Worte des Dankes entbot der Kommandant der FF Hallersdorf, HBI Johann Tizaj, seinen Kameradinnen und Kameraden, allen Funktionären auf politischer Ebene, dem Bereichsfeuerwehrkommando, allen Gönnern für die ständige und treue Unterstützung, sowie den Patinnen und Paten des neuen Einsatzfahrzeuges. 

Mit der Steirischen Landeshymne, gespielt von der Ortsmusikkapelle St. Johann ob Hohenburg, unter der Leitung von Kapellmeister Manuel Tauber, fand der Festakt der 43. gemeinsamen Florianifeier ein harmonisches, kameradschaftliches Ende.